© Maschinenbau Wagner GmbH 2012 Mit unserem mobilen Helium-Leckdetektor könnten wir auch bei Ihnen vor Ort Ihre Anlagen auf Dichtigkeit überprüfen. Heliumlecktest mit unserem Helium-Leckdetektor PhoeniXL 300 Helium-Leckdetektor PhoeniXL 300 von der Firma Oerlikon Leybold Bei der Dichtheitsprüfung im Rahmen der (Hoch-) Vakuumtechnik wird ein Testgas eingesetzt, um Leckstellen an einer Vielzahl unterschiedlicher Prüflinge aufzufinden. Die Dichtheitsprüfung gehört zu den zerstörungsfreien Prüfmethoden. Dichtheitsprüfungen werden in großem Maßstab in der industriellen Fertigung und Qualitätskontrolle eingesetzt.   Die Helium-Leckageprüfung kann sowohl qualitativ als auch quantitativ eingesetzt werden. Sie ist zusammen mit auf Radioaktivität basierenden Messverfahren das empfindlichste zerstörungsfreie Prüfverfahren und bietet darüber hinaus einen breiten dynamischen Bereich, ist also in der Lage, sowohl sehr kleine als auch sehr große Leckagen zu detektieren. Sie erreichen uns telefonisch unter: 09563/726-165 Quelle: Wikipedia